Ein Gemeinschaftsprojekt von: IHK Ruhr Wirtschaftsförderung Metropoleruhr
zurück zur Übersicht

LEITMARKT NACHHALTIGER KONSUM

 
 
 
 
 
 
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte
Anzahl der IHK-zugehörigen Unternehmen (inkl. Betriebsstätten)
IHK-Bezirke
Autobahnnetz
Download PDF

Quelle(n):
IHKs im Ruhrgebiet (August 2015),
Bundesagentur für Arbeit; Berechnungen des Instituts Arbeit und Technik – IAT (Juni 2013)

Vertrauen in Produkte und ihre Herstellwege werden für Konsumenten im Bereich der täglichen Bedarfsgüter immer wichtiger. Artgerechte Tierhaltung, klimaneutrale Herstellung, kurze Trans­portwege, rückstandsfreie, frische Endprodukte, guter Lohn für gute Arbeit und Qualität der benutzten Stoffe und Materialien – das sind wesentliche Kriterien, die Kaufentscheidungen immer stärker beeinflussen. Auch dieser Leitmarkt ist aufgrund der hohen Nachfragedichte in der Region überdurchschnittlich gut positioniert. Besonders beschäftigungsstark sind Groß- und Einzelhandel.

Als Leitmärkte werden die Märkte bezeichnet, auf denen sich eine hohe Nach­frage für innovative und auf andere Märkte übertragbare Angebote ent­wickelt und die damit zukünftig in besonderer Weise zu Beschäftigung und Wachstum beitragen können. Treiber dafür sind globale Heraus­for­der­ungen wie Klimawandel, demographische Veränderungen oder Ressourcen­knapp­heit, die neue Ideen und Lösungen aus der Wirtschaft und den Unternehmen verlangen. Für diese neuen unternehmerischen Aktivitäten wurden in der Metropole Ruhr acht handlungsleitende Märkte der Zukunft definiert:

- Gesundheit,
- Ressourceneffizienz,
- Mobilität,
- Urbanes Bauen und Wohnen,
- Nachhaltiger Konsum,
- Digitale Kommunikation,
- Bildung und Wissen,
- Freizeit und Events.

Der industrielle Kern bildet die Basis für die Entwicklung der Leitmärkte. In der Gesamtbetrachtung der Leitmärkte fällt sehr stark auf, dass das er­reich­te Wachstum und die zukünftige Dynamik der Ruhrwirtschaft wesentlich von den industriellen Kernleistungen und den angelagerten Dienstleistungen ge­trie­ben werden.

Kontakt & Informationen

Industrie- und Handelskammern im Ruhrgebiet
c/o IHK Mittleres Ruhrgebiet
Ostring 30 – 32
44787 Bochum
Patrick Voss
voss(at)bochum.ihk.de

Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH
Kronprinzenstr. 6
45128 Essen
Tanja Kohnen
kohnen(at)business.metropoleruhr.de

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der auf dieser Website enthaltenen Inhalte können wir keine Gewähr übernehmen. Die Website dient als Service der Industrie- und Handelskammern im Ruhrgebiet und der Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH und soll nur erste Hinweise geben. Die Inhalte können ohne vorherige Ankündigung ergänzt, geändert oder gelöscht werden.

zurück zur Übersicht